SCM - FC Bad Dürrheim 0:4


SCM - RSV Hagnau 3:0

Tore: Demir, Almousa, Wiggenhauser  


FC Uhldingen 3 - SCM

 

Tore: Bäder, Almousa, Schmidt



++++ Unser Jugendbereich - ein Zwischenfazit ++++

 

Wo stehen wir?

 

Diese Frage muss man sich im Zeitverlauf genauer ansehen!

 

"Super gespielt , super Team“...

"Wie kann der das sagen, wenn man 1:7 verliert?“.

 

Diese Gespräch hat sich am Rande eines E-Jugend-Spieles zugetragen. Ganz einfach, das um 2 Jahre jüngere Team zeigt tolle spielerische Ansätze, deutliche Fortschritte, „offene“ Ballannahme und vor allem viel Freude als Team zwischen den Spielern und den Trainern.

 

So sollte die Bewertung auch ausfallen und der Weg strategisch gesehen werden.

 

In Ergebnissen kann man dies auch wie folgt belegen.

Die D- Jugend spielte vor 2 Jahren noch in der Abstiegsrelegation. Im letzten Jahr dann der 4. Tabellenplatz und dieses Jahr wird der Aufstieg in die höchste Spielklasse angestrebt - was aktuell stark untermauert wird.

 

Der nachfolgende Jahrgang wird derzeit in der D2 hervorragend aufgebaut.

 

Die C-Jugend spielt mit fast ausschließlich jungen Jahrgängen im oberen Drittel, so dass auch hier im Folgejahr der Aufstieg angepeilt werden kann. Auch kann entgegen den Vorjahren eine C2 gestellt werden.

 

Die A Jugend von Sven Specker spielt mit Ausnahme von 4 Spielern auch mit jüngeren Jahrgängen, so dass nach dem angestrebten Klassenerhalt - strategisch gesehen - nach einer Konsolidierung auch in 2-3 Jahren der nächste Schritt getan werden kann.

 

Lediglich bei der B-Jugend - die es vor 2 Jahren gar nicht gab - muss noch Grundlegendes geschaffen werden. Aber auch hier werden deutliche Fortschritte erzielt.

 

Ein weitere Indikator für unseren Weg ist die Tatsache, dass wir wieder 2-3 Kaderspieler an den DFB-Stützpunkten vorweisen können.

 

Auch das der Zulauf bei den hervorragend betreuten Teams der G- und F -Junioren sich unbeirrt fortsetzt, weist auf einen guten Ruf der Arbeit in diesem Bereich hin.

 

Zudem sind derzeit etliche "eigene" Spieler in den Kadern der Aktiven. Ein Wunsch "mindestens Bezirksliga, besser noch Landesliga“, kann jedoch nicht binnen 2-3 Jahren erreicht werden - auf dem strategischen Weg dahin sind wir absolut im Soll.

 

Eine kurzfristige Zielerreichung scheitert oft (was auch mehrfach belegt werden kann) und ist gefährlich, weil es nicht gewachsen ist.

 

Für den langfristigen, strategischen Weg, analog beispielsweise der SG Denkingen, braucht man Geduld, Durchhaltevermögen und vor allem Weitblick.

 

Rainer Hartel, Jugendkoordinator SC Markdorf 1910 e.V.

 

 


SC Markdorf auf Social Media